Europa     Afrika     Asien     Australien / Ozeanien     Mittel- / Südamerika     Nordamerika

Home
Deutschland
Wochenwetter
Biowetter
Pollenflug
Europawetter
Städtewetter

Satellitenbilder

Wassertemperaturen

Schneehöhen

Wetterlexikon
Wetternews
Newsletter

Stadt oder PLZ
ajax


Impressum

Kontakt


Wetternews vom 26.09.2020


Paradox: Nächste Woche von Norden wärmer

In der Wetterküche geht es in den nächsten Tagen zur Sache: Starkregen, Dauerregen, Böen, Wintereinbruch in den Alpen u...

In der Wetterküche geht es in den nächsten Tagen zur Sache: Starkregen, Dauerregen, Böen, Wintereinbruch in den Alpen und ein Temperaturschock bieten eine große Palette an Wetterphänomenen. Doch können sich die Temperaturen wieder erholen? Die Wetterküche spielt verrückt, um Mitteleuropa herum geht es rund. Ein Tief jagt das nächste, es regnet es teils kräftig und längere Zeit in kühler Luft und die Alpen erleben einen Wintereinbruch. Damit nicht genug, wird es ausgerechnet von Norden in der neuen Woche wieder milder, die 20-Grad-Marke rückt in greifbare Nähe. Dagegen kommt die wärmere Luft, die gegen den Uhrzeigersinn um die Tiefs gesteuert wird, im Süden in Bodennähe erst mit Verzögerung und gedämpft durch Regenwolken an.Die Temperaturen pegeln sich damit im Wochenverlauf wieder im Bereich der Erwartungswerte ein, so wetter.net. Bleibt aber zu hoffen, dass weitere Regengebiete in nächster Zeit zu uns finden, um die meist tiefgründig ausgetrockneten Böden anzufeuchten.

Alle Rechte vorbehalten! Copyright © by Q.met GmbH.
Weitere Wetterdienste unter: www.wetter.net, www.wetternet.de und www.wetterbote.de